Christian Fühner zeigt sich begeistert von der Kunstschule Lingen

Christian Fühner zeigt sich begeistert von der Kunstschule Lingen

Lingen. Kürzlich besuchte Stadtratsmitglied und Landtagabgeordneter Christian Fühner erstmals nach der Brandschutz-Sanierung die Kunstschule Lingen. Ebenfalls zu Gast waren der Vorsitzende des Landesverbandes der Kunstschulen Malte Wulf und die Geschäftsführerin Dr. Sabine Fett aus Hannover.

In dem Gespräch mit der Kunstschulleiterin Annette Sievers sagte Christian Fühner der Kunstschule seine Unterstützung zu: „Die Kunstschule Lingen leistet hervorragende und wichtige Arbeit. Gerade in der frühkindlichen Bildung und in Kooperationen mit Schulen und anderen Partnern kann die Kunstschule Lingen ihre Stärken einbringen. Wir brauchen als Gesellschaft die Förderung der Kreativität von Anfang an.“

Als Landtagsabgeordneter hatte sich Christian Fühner in 2020 erfolgreich für die landesweite Förderung der Kunstschulen eingesetzt: Mit 150.000 Euro fördert das Land in diesem Jahr 23 Kunstschulen auf dem Weg in die Zukunft. Auch die Kunstschule Lingen erhält eine Förderung und beteiligt sich in dem Programm generationKUNST2 ½ Kunstschulen gestalten das WIR!

Auf der Agenda der Kunstschulen stehen, Kunstschule als Berufsfeld attraktiver zu machen, Finanzierungsmodelle zu entwickeln und die Kunstschulpraxis durch digitale Angebote zu ergänzen. Damit sich diese Entwicklungen und Neuerungen, zum Vorteil von Kindern und Jugendlichen, in den Kunstschulen etablieren können, setzt sich der Landesverband für eine Verstetigung dieser Landesmittel über 2021 hinaus ein.

Quelle: Kunstschule Lingen

Foto: Kunstschule Lingen