Projekt „Gemeinsam Goosmanns Tannen“ erhält 75.000 Euro vom Land

Projekt „Gemeinsam Goosmanns Tannen“ erhält 75.000 Euro vom Land

AWO Kreisverband Emsland erhält Förderung vom Land Niedersachsen für ein Projekt der Stadtentwicklung
Lingen/Hannover. Der Lingener Landtagsabgeordneter Christian Fühner freut sich über die Berücksichtigung des Projektes „Gemeinsam Goosmanns Tannen“ aus seinem Wahlkreis beim Stadtentwicklungsförderprogramm des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz Landes „Wir wollen, dass die Menschen sich in ihrem Umfeld wohlfühlen. Die Städte und die Stadtteile sollen lebenswert und lebendig bleiben. Das ist für das Miteinander wichtig“, erklärt Christian Fühner.
Mehr lesen

Städtebauförderungsprogramm 2019: Salzbergen und Schüttorf profitieren

Städtebauförderungsprogramm 2019: Salzbergen und Schüttorf profitieren

Insgesamt 1,8 Mio. Euro fließen in die Region
Landtagsabgeordneter Christian Fühner freut sich über die Berücksichtigung zweier Projekte aus dem Wahlkreis beim Städtebauförderprogramm des Landes für das Jahr 2019: „Wir wollen, dass die Menschen sich in ihrem Umfeld wohlfühlen und dass die Städte und Gemeinden lebenswert und lebendig bleiben. Das ist für das Miteinander wichtig“, erklärt Christian Fühner.
Mehr lesen

Fühner: Berufliche Bildung ermöglicht vielfältige Karrierechancen

Fühner: Berufliche Bildung ermöglicht vielfältige Karrierechancen

BBS will „Schule gegen Rassismus“ werden

Thuine. An der von der Landesregierung durchgeführten ersten „Woche der beruflichen Bildung“ haben auch der CDU-Landtagsabgeordnete Christian Fühner und Marc-Andre Burgdorf, Bewerber um das Landratsamt im Emsland teilgenommen. Ziel dieser Woche ist es, die Wertschätzung und die Anerkennung gegenüber der dualen und der vollschulischen beruflichen Ausbildung auszudrücken

Mehr lesen

„Ich nehme die Proteste der Schülerinnen und Schüler sehr ernst und freue mich über ihr politisches Engagement“

„Ich nehme die Proteste der Schülerinnen und Schüler sehr ernst und freue mich über ihr politisches Engagement“

Der CDU-Landtagsabgeordnete Christian Fühner und der JU-Kreisvorsitzender Henrik Duchscherer wollen Schüler zum Gespräch einladen.

Lingen. 400 Schülerinnen und Schüler haben am letzten Freitag an den bundesweiten Protesten für mehr Klimaschutz teilgenommen und sich auf dem Lingener Marktplatz versammelt, um während der Unterrichtszeit gegen den Klimawandel und für Umweltschutz zu demonstrieren.

Mehr lesen

Fühner: „Der Staat muss richten, er muss aber auch aufrichten!“

Fühner: „Der Staat muss richten, er muss aber auch aufrichten!“

Landtag beschließt angemessene finanzielle Unterstützungen für die Straffälligenhilfe

Hannover. In der Plenarsitzung des Niedersächsischen Landtages am Mittwoch fand der Antrag zur angemessenen Unterstützung der Straffälligenhilfe große Unterstützung.
Der hiesige CDU-Landtagsabgeordnete Christian Fühner, der auch stellvertretender Vorsitzender des Unterausschusses für Justizvollzug und Straffälligenhilfe ist, betonte in seiner Rede im Niedersächsischen Landtag die Wichtigkeit der angemessenen Unterstützung dieser Anlaufstellen.
Mehr lesen

UJZ Komplex in Schüttorf und Kulturkreis Impulse werden mit Landesmitteln gefördert

UJZ Komplex in Schüttorf und Kulturkreis Impulse werden mit Landesmitteln gefördert

Fühner: Kultur pflegen bedeutet Heimat leben und beleben

Lingen. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) stellt der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur (LAGS) im ersten Halbjahr 2019 insgesamt rund 465.000 Euro für die Förderung von 42 Projekten aus dem Bereich der Soziokultur zur Verfügung. Hinzu kommen rund 820.000 Euro für 18 Vorhaben zur Modernisierung und Sanierung soziokultureller Einrichtungen. „Mit dieser Förderung leisten wir einen wichtigen Beitrag, um insbesondere kleine und ehrenamtlich geführte Kultureinrichtungen im ländlichen Raum zu unterstützen“, erklärt der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler.

Mehr lesen

Freren und Lingen (Ems) mit neuen Projekten im ÖPNV-Förderprogramm

Freren und Lingen (Ems) mit neuen Projekten im ÖPNV-Förderprogramm

Busbahnhof Freren, Haltestellen in Lingen und neue Omnibusse werden gefördert.

Hannover. Das Land Niedersachsen fördert in diesem Jahr wieder zahlreiche Einzelprojekte im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).

Für den Wahlkreis Lingen freut sich der örtliche Landtagsabgeordnete Christian Fühner über eine finanzielle Förderung aus dem ÖPNV-Programm für den Ausbau des Busbahnhofes „Markt“ in der Stadt Freren (Gesamtkosten 490.621 Euro), für die Grunderneuerung von acht Haltestellen im Lingener Stadtgebiet (Gesamtkosten 133.200 Euro) sowie eine Förderung für die Beschaffung von zwei Omnibussen für das Unternehmen Bittner (Gesamtkosten 450.000 Euro).

Mehr lesen

Fühner: „Viele positive Akzente für unsere Region“

Fühner: „Viele positive Akzente für unsere Region“

Neben den Erzieherinnen und Erzieher werden nun auch die Gesundheitsberufe vom Schulgeld befreit

Hannover. Die Regierungsfraktionen von CDU und SPD haben heute ihre politischen Schwerpunkte für den Landeshaushalt 2019 vorgestellt. Der hiesige CDU-Landtagsabgeordnete Christian Fühner zeigt sich mit den Ergebnissen der politischen Haushaltsberatungen sehr zufrieden und verwies auf eine Reihe positiver Aspekte, von denen auch im südlichen Emsland und Schüttorf viele Menschen profitieren werden.

Mehr lesen

Gute Nachrichten für den Sport in unserer Region

Gute Nachrichten für den Sport in unserer Region

Fühner: 100 Millionen Euro für unsere Sportstätten – Koalition bringt Sportstättensanierung auf den Weg

Lingen. „Wir bringen ein Sportstättensanierungsprogramm auf den Weg, von dem auch das südliche Emsland und Schüttorf profitieren kann“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Christian Fühner. „Bis zu 100 Millionen Euro aus der sogenannten VW-Milliarde stehen jetzt für die Sanierung kommunaler Sport- und Vereinsportstätten zur Verfügung.

Mehr lesen

Im Kampf gegen den Studienabbruch

Im Kampf gegen den Studienabbruch

Fühner: Stärkung des dualen Systems schafft Orientierungshilfe

Lingen. Laut einer 2017 veröffentlichten Studie bricht fast jeder dritte Bachelorstudierende in Deutschland sein Studium ab. Viele entscheiden sich für die Praxis: So befänden sich ein halbes Jahr nach dem Abschied von der Universität 43 Prozent in einer Berufsausbildung, 31 Prozent seien erwerbstätig.

Mehr lesen