Fühner: „Der Staat muss richten, er muss aber auch aufrichten!“

Fühner: „Der Staat muss richten, er muss aber auch aufrichten!“

Landtag beschließt angemessene finanzielle Unterstützungen für die Straffälligenhilfe

Hannover. In der Plenarsitzung des Niedersächsischen Landtages am Mittwoch fand der Antrag zur angemessenen Unterstützung der Straffälligenhilfe große Unterstützung.
Der hiesige CDU-Landtagsabgeordnete Christian Fühner, der auch stellvertretender Vorsitzender des Unterausschusses für Justizvollzug und Straffälligenhilfe ist, betonte in seiner Rede im Niedersächsischen Landtag die Wichtigkeit der angemessenen Unterstützung dieser Anlaufstellen.
Mehr lesen

UJZ Komplex in Schüttorf und Kulturkreis Impulse werden mit Landesmitteln gefördert

UJZ Komplex in Schüttorf und Kulturkreis Impulse werden mit Landesmitteln gefördert

Fühner: Kultur pflegen bedeutet Heimat leben und beleben

Lingen. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) stellt der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur (LAGS) im ersten Halbjahr 2019 insgesamt rund 465.000 Euro für die Förderung von 42 Projekten aus dem Bereich der Soziokultur zur Verfügung. Hinzu kommen rund 820.000 Euro für 18 Vorhaben zur Modernisierung und Sanierung soziokultureller Einrichtungen. „Mit dieser Förderung leisten wir einen wichtigen Beitrag, um insbesondere kleine und ehrenamtlich geführte Kultureinrichtungen im ländlichen Raum zu unterstützen“, erklärt der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler.

Mehr lesen

Freren und Lingen (Ems) mit neuen Projekten im ÖPNV-Förderprogramm

Freren und Lingen (Ems) mit neuen Projekten im ÖPNV-Förderprogramm

Busbahnhof Freren, Haltestellen in Lingen und neue Omnibusse werden gefördert.

Hannover. Das Land Niedersachsen fördert in diesem Jahr wieder zahlreiche Einzelprojekte im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).

Für den Wahlkreis Lingen freut sich der örtliche Landtagsabgeordnete Christian Fühner über eine finanzielle Förderung aus dem ÖPNV-Programm für den Ausbau des Busbahnhofes „Markt“ in der Stadt Freren (Gesamtkosten 490.621 Euro), für die Grunderneuerung von acht Haltestellen im Lingener Stadtgebiet (Gesamtkosten 133.200 Euro) sowie eine Förderung für die Beschaffung von zwei Omnibussen für das Unternehmen Bittner (Gesamtkosten 450.000 Euro).

Mehr lesen

„Politiker setzen sich sehr stark für unsere Region ein“

„Politiker setzen sich sehr stark für unsere Region ein“

Schüler Julian Korte begleitet die Landtagsarbeit

Hannover. Der Landtagsabgeordnete Christian Fühner wurde in der letzten Woche von Julian Korte aus Handrup begleitet. Der 17-jährige Schüler durfte den Politiker bei zahlreichen Terminen im Wahlkreis, sowie bei Ausschusssitzungen in Hannover begleiten und bekam dadurch viele Einblicke in die Landespolitik.

Mehr lesen

Fühner: „Viele positive Akzente für unsere Region“

Fühner: „Viele positive Akzente für unsere Region“

Neben den Erzieherinnen und Erzieher werden nun auch die Gesundheitsberufe vom Schulgeld befreit

Hannover. Die Regierungsfraktionen von CDU und SPD haben heute ihre politischen Schwerpunkte für den Landeshaushalt 2019 vorgestellt. Der hiesige CDU-Landtagsabgeordnete Christian Fühner zeigt sich mit den Ergebnissen der politischen Haushaltsberatungen sehr zufrieden und verwies auf eine Reihe positiver Aspekte, von denen auch im südlichen Emsland und Schüttorf viele Menschen profitieren werden.

Mehr lesen

Gute Nachrichten für den Sport in unserer Region

Gute Nachrichten für den Sport in unserer Region

Fühner: 100 Millionen Euro für unsere Sportstätten – Koalition bringt Sportstättensanierung auf den Weg

Lingen. „Wir bringen ein Sportstättensanierungsprogramm auf den Weg, von dem auch das südliche Emsland und Schüttorf profitieren kann“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Christian Fühner. „Bis zu 100 Millionen Euro aus der sogenannten VW-Milliarde stehen jetzt für die Sanierung kommunaler Sport- und Vereinsportstätten zur Verfügung.

Mehr lesen

Im Kampf gegen den Studienabbruch

Im Kampf gegen den Studienabbruch

Fühner: Stärkung des dualen Systems schafft Orientierungshilfe

Lingen. Laut einer 2017 veröffentlichten Studie bricht fast jeder dritte Bachelorstudierende in Deutschland sein Studium ab. Viele entscheiden sich für die Praxis: So befänden sich ein halbes Jahr nach dem Abschied von der Universität 43 Prozent in einer Berufsausbildung, 31 Prozent seien erwerbstätig.

Mehr lesen

Landtagsabgeordnete besuchen Polizeistation

Landtagsabgeordnete besuchen Polizeistation

Spelle. Christian Fühner, CDU Landtagsabgeordneter aus dem südlichen Emsland, besuchte am Freitagvormittag gemeinsam mit seinem Fraktionskollegen, dem innenpolitischen Sprecher der CDU, Sebastian Lechner, die Polizeistation Spelle. Nach kurzer Führung durch die modernen Räumlichkeiten des Dienstgebäudes, gab Stationsleiter Helmut Knieper einen kurzen Abriss über Strukturdaten, Zuständigkeitsregelungen und kriminalstatistische Tendenzen.

 

Mehr lesen

Kita-Situation in Bawinkel – Gespräch mit Kultusminister Tonne

Kita-Situation in Bawinkel – Gespräch mit Kultusminister Tonne

Hannover. Auf Vermittlung der beiden Landtagsabgeordneten Christian Fühner und Bernd-Carsten Hiebing gab es am Rande der laufenden Landtagssitzung die Gelegenheit zu einem Gespräch zwischen Kultusminister Grant Hendrik Tonne, dem Bürgermeister der Samtgemeinde Lengerich Matthias Lühn und dem Bürgermeister der Gemeinde Bawinkel, Adolf Böcker. Thema waren die gesetzlichen Rahmenbedingungen in Bezug auf den Bau und den Betrieb von Kindertagesstätten, in diesem Zusammenhang insbesondere die Situation in der Gemeinde Bawinkel.

Mehr lesen

Justiz in Niedersachsen und Lingen: Ein Gespräch auf Augenhöhe

Justiz in Niedersachsen und Lingen: Ein Gespräch auf Augenhöhe

Lingen. Kürzlich hatte der Landtagsabgeordnete Christian Fühner zum Gespräch über die Lage der Justiz in Niedersachsen und insbesondere in Lingen geladen. Neben der niedersächsischen Justizministerin Barbara Havliza und Fühner selbst kamen Richter des Amtsgerichts Lingen und des Amtsgerichts Nordhorn, Vertreter der Anlaufstellen für Strafffälligenhilfe, Mitarbeiter der Bewährungshilfe sowie die Anstaltsleitung und Mitarbeiter der JVA Lingen im Kolpinghaus zusammen. Ziel der Veranstaltung war es, den Diskurs zwischen Vertretern der Justiz und der Politik im direkten Gespräch zu suchen.

 

Mehr lesen