Bürgermeistergespräch in Spelle

Bürgermeistergespräch in Spelle

„In Spelle werden die richtigen Weichen gesetzt“

Spelle. Zum Austausch über aktuelle Entwicklungen besuchte der örtliche CDU Landtagskandidat und Mitglied des emsländischen Kreistages Christian Fühner gemeinsam mit dem Stellvertretenden Landrat und Landtagsabgeordneten Heinz Rolfes die Samtgemeinde Spelle.

Dabei informierten sich die beiden Politiker über anstehende Aufgaben der 14.000 Einwohner zählenden Kommune. „Die Rahmenbedingungen in Spelle, Schapen und Lünne sind gut. Wir haben hier vor Ort mit einer starken Wirtschaft und sehr vielen ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern gute Voraussetzungen, um die Aufgaben der Zukunft mit Tatkraft angehen zu können“, blickte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf in die Zukunft. Zu den wesentlichen Aufgaben zählten insbesondere die demografische Entwicklung, eine angemessene Nahversorgung inklusive der erforderlichen Altenpflegeplätze sowie die Schaffung angemessener Wohnformen, der weitere Ausbau von Kinderkrippen- und Kindergartenplätzen, die zukunftsfähige Aufstellung der Grundschulen sowie der Oberschule und nicht zuletzt die weitere Stärkung des Bereiches Handel, Handwerk, Gewerbe, Industrie und Landwirtschaft. „Lukrative Arbeitsplätze und wirtschaftsstarke Unternehmen sind das A und O für eine Fortsetzung der bisherigen guten Entwicklung“, erklärte Hummeldorf. Nach seiner Ansicht gelte es darüber hinaus, Familien zu unterstützen und den Tourismussektor noch stärker auszubauen. Fühner und Rolfes begrüßten die bisherigen Initiativen, um die Wohn- und Lebensqualität nachhaltig zu stärken. „Die Samtgemeinde Spelle hat erhebliches Potenzial für eine vorbildliche Weiterentwicklung und setzt die richtigen Weichen“, attestierte Fühner der Kommune und versicherte, auch künftig auf Kreis- und gegebenenfalls auf Landesebene für die Interessen Spelles einzutreten.

Quelle: Eigenbericht – Team Christian Fühner
Autor: Team Christian Fühner
Foto: Team Christian Fühner