Christian Fühner neuer Vorsitzender der Jungen Gruppe der CDU Landtagsfraktion

Christian Fühner neuer Vorsitzender der Jungen Gruppe der CDU Landtagsfraktion

Lingen/Hannover. Innerhalb der CDU-Landtagsfraktion gibt es die Junge Gruppe, der alle Landtagsabgeordneten bis 35 Jahre angehören. Aktuell gehören der Jungen Gruppe sechs Mitglieder an. Zu ihrem neuen Sprecher haben sie nun den Lingener Christian Fühner (30) gewählt, der zukünftig mutig die Interessen der jungen Generation vertreten will: „Ich freue mich auf diese neue Aufgabe in der kommenden Legislaturperiode und werde mich auch verstärkt für die Themen junger Menschen einsetzen. Wichtig ist, dass Politik dies nicht aus dem Blick verliert“, so Christian Fühner.

Quelle: Team Fühner
Autor: Team Fühner (SG)
Foto: Team Fühner

Bestes Bild wird Motiv für Weihnachtskarte

Bestes Bild wird Motiv für Weihnachtskarte

Lingen. Der neue Landtagsabgeordnete Christian Fühner möchte seinen Weihnachtsbrief dazu nutzen, die Kreativität von Kindern zu fördern und ruft deshalb einen Mal-Wettbewerb aus:
Das Motiv der diesjährigen Weihnachtskarte soll von einem Kind entworfen werden. Aufgerufen sind alle Kinder bis 12 Jahre aus dem Raum der Stadt Lingen (Ems) sowie der Samtgemeinden Freren, Schüttorf und Spelle und den Gemeinden Emsbüren und Salzbergen.
Fühner freut sich auf viele Bilder: „Die Phantasie und Kreativität von Kindern ist gerade in der Weihnachtszeit etwas Großartiges.“
Unter allen eingesendeten und abgegebenen Kunstwerken wird das schönste und kreativste Bild ausgewählt, das in diesem Jahr als Motiv vieler Weihnachtskarten des Landtagsabgeordneten dient. Außerdem winkt für das Gewinnerkind ein Schwimmgutschein für das Linus in Lingen für sich und drei weitere Freundinnen oder Freunde.
Das gemalte Bild kann bis zum 12.12.2017 an folgende Adresse geschickt oder abgegeben werden:

Christian Fühner MdL, Castellstraße 1, 49808 Lingen (Ems).

Quelle: Team Fühner
Autor: Team Fühner (SG)
Foto: Team Fühner

Fühner zukünftig Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss des Landtages in Niedersachsen

Fühner zukünftig Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss des Landtages in Niedersachsen

Zum stellv. Vorsitzenden des Unterausschusses für Justizvollzug und Straffälligenhilfe gewählt.

Lingen/Hannover. In der heutigen Sitzung des Landtages haben die Abgeordneten ihre Ausschussbesetzungen festgelegt. Der Lingener Christian Fühner wird zukünftig im Haushaltsausschuss, dem Unterausschuss für Justizvollzug und Straffälligenhilfe sowie im Petitionsausschuss Mitglied sein.

„Ich freue mich über die neuen Herausforderungen, gerade der Haushalts- und Finanzausschuss ist ganz wichtiger Ausschuss, der sich mit der kompletten Finanzsituation des Landes Niedersachsen und dem Budgetrecht beschäftigt“, so Christian Fühner.

Weiterhin ist Fühner auf die Aufgaben im Unterausschuss für Justizvollzug und Straffälligenhilfe gespannt. „Dies ist für mich ein neues Gebiet, in dem ich mich einarbeiten möchte. Gerade Lingen als Standort einer Justizvollzugsanstalt (JVA) gibt mir die Möglichkeit, Einblicke in den Alltag zu gewinnen.“

Quelle: Team Fühner
Autor: Team Fühner (SG)
Foto: Team Fühner

Landtagsabgeordneter Christian Fühner in Emsbüren zu Besuch

Landtagsabgeordneter Christian Fühner in Emsbüren zu Besuch

Zu seinem „Antrittsbesuch“ war jetzt der neu gewählte Landtagsabgeordnete Christian Fühner am 06. Nov. 2017 zu Gast in der Gemeinde Emsbüren. Am 15. Oktober 2017 wurde Christian Fühner bei der Landtagswahl mit 58,02% zum Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis 80 (Lingen) gewählt. Der Wahlkreis 80 – Lingen umfasst die Stadt Lingen, die Samtgemeinden Spelle, Freren und Schüttorf sowie die Gemeinden Emsbüren und Salzbergen. Christian Fühner hat die Nachfolge von Heinz Rolfes angetreten.

Mehr lesen

LSB und KSB brauchen finanzielle Planungssicherheit

LSB und KSB brauchen finanzielle Planungssicherheit

SÖGEL. Am Montag trafen sich Bernd-Carsten Hiebing, Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der CDU Kreistagsfraktion, Christian Fühner, Kandidat für den niedersächsischen Landtag, sowie Michael Koop, Präsident des KreisSportBundes Emsland (KSB), um sich über die sportpolitische Situation in Niedersachsen und schwerpunktmäßig im Emsland auszutauschen.

Mehr lesen